Turnieranmeldung

Hallo Freunde des 3D-Bogensports.

Schön, das ihr euch zu einem unserer Turniere anmelden wollt.

es geht bald los!

Unser Nachtschießen findet dieses Jahr am Sa. 16. November 2024 statt.
Die Ausschreibung findet Ihr demnächst hier:


Anmeldung nur über Online-Anmeldung hier:

Online Anmeldeformular (ausgebucht)

Die bereits erfolgten Anmeldungen findet Ihr hier:
(beachtet bitte, dass die Teilnahme auf 100 Starter begrenzt ist)

Anmeldeliste mit Überweisungen Stand 23.9.2023:

Organisatorische Hinweise:
Damit es beim Turniertag möglichst wenig Unklarheiten gibt und alle Spaß haben, hier ein paar Hinweise:
Das ist jetzt bewußt ausführlich, damit es für jeden klar ist und die Ansprache kurz gehalten werden kann 😉

  1. Scheinwerfer und Stirnlampen:
    Wir machen das Nachtschießen bei Vollmond um Euch die Möglichkeit zu geben dieses besondere natürliche Licht im Wald zu erleben. Ferner leuchten wir die Ziele mit Blendschirmen so aus, dass alle die gleichen Lichtverhältnisse beim Schießen haben. Zusatzbeleuchtung beim Schießen durch eigene Scheinwerfer/Stirnlampen sind deshalb nicht gestattet. Vermeidet auf dem Weg durch den Wald andere durch Stirnlampen und Suchscheinwerfer zu blenden. Rotlicht-Filter und schwache Lampen helfen dies zu vermeiden. Wir versuchen möglichst auf den Wegen zu bleiben bei der Parcoursstreckenführung. Im Idealfall reicht der Vollmond aus.

  2. Anreise und Parken:
    Um die Zufahrt zum Schützenhaus für Rettungsfahrzeuge im Notfall frei zu halten parkt bitte oberhalb des Schützenhauses auf der frisch gemähten Wiese.
    Wenn ihr den Park-Schildern folgt, kommt ihr über den Radweg in die Wiese rein (die ist befahrbar). Bitte parkt so, dass möglichst viele parken können. (Zufahrt zur Wiese nicht zuparken, nicht auf Radweg parken).
    Achtet bitte auf Radfahrer!!!
    Zum Schützenhaus folgt ihr dem Radweg links den Hang runter und quert die Straße unten in den Zufahrtsweg zum Schützenhaus.
    BITTE NICHT die Straße oben queren. Das ist lebensgefährlich, da ihr hinter einer Straßenkuppe der Umgehungsstraße K10 queren würdet. Und viele fahren da leider deutlich schneller als die erlaubten 70 km/h.
    Ausserdem müsst ihr sowieso erst ins Schützenhaus zur Registrierung/Scorecard-Ausgabe.

3. Registrierung/Scorecard-Ausgabe
Wenn ihr das Schützenhaus erreicht könnt ihr Eure Bögen davor abstellen/aufhängen.
Im Schützenhaus findet ihr ab 11:30 Uhr Eure ScoreCards für die Tag- UND Nachtrunde in alphabetischer Sortierung auf den Tischen. Bitte nehmt nur Eure eigenen Scorecards für beide Runden an Euch. Damit behalten wir den Überblick, wer nicht angetreten ist und warten nach der Tag-/Nachtrunde nicht vergeblich.
Nachdem Ihr Eure Scorecards an Euch genommen habt, besteht die Möglichkeit zum

4. Einschießen
Wenn Ihr das Schützenhaus verlasst geht ihr links um die Eingangsecke, an den Toiletten vorbei Richtung Hang. Dort führt ein schmaler Trampelpfad hinauf zum Einschießplatz. Wenn Ihr am Hang oben angekommen seid – rechts halten, bis Ihr auf der linken Seite einen überdachten Unterstand seht. Dort stehen Euch 9 Scheiben zum Einschießen zur Verfügung.

5. Ansprache
Die Ansprache mit letzten Hinweisen erfolgt gegen 12:30 Uhr unten vor dem Schützenhaus. Das Grundsätzliche lest ihr gerade hier 😉
Unmittelbar danach führen wir Euch zu Euren Startpflöcken, wo ihr mit dem Schießen bitte wartet bis zum vereinbarten Schießbeginn.

6. während der Schießrunde auf dem Parcours
Der Parcours geht überwiegend auf Wegen/Trampelpfade durch den Wald.
Festes Schuhwerk wird empfohlen! Stöcke und Äste gehören zum Wald – also uffbasse!
Orientiert Euch an den aufgestellten Hinweis-Pfeilen. (siehe Bilder unten; Ausfähneln mit Trassierband nicht möglich um das Wild nicht zu irritieren).
Der Parcours-Plan wird ausgedruckt.
Merkt Euch in der Tagrunde den Verlauf für die Nachtrunde.

Achtung Update 2023:
Aufgrund der Witterung der letzten Tage empfehlen wir dringend wasserfestes Schuhwerk. Es kann matschig werden.
Auch können zu kurz geschossene Pfeile im Wasser landen. Beschriftete Pfeile (mit wasserfestem Stift 🙂 ) machen das Uuordnen leichter.

Lauft NICHT entgegen der Parcoursrichtung!
(Ausnahmen Ziele 9, 10, 11 siehe unten bei „8. nach der Schießrunde“ und dann unbedingt auf befestigten Wegen bleiben)
—-
Wer abbrechen muss, sich verlaufen hat, Probleme mit einer Schießstation hat (z. B. nachts Zielbeleuchtung aus) im Schützenhaus anrufen unter +49 7271 51919 und nennt die Station wo Ihr Euch befindet.
Beim regulären Beenden der Runde könnt ihr nach Station 4 den Waldweg links Richtung Schützenhaus nehmen zur Abkürzung.
(siehe auch ausgedruckter Parcoursplan auf der Rückseite der Scorecards)
Überholt Gruppen nur, wenn diese es ausdrücklich wünschen.
Pfeile suchen bitte mit Rücksicht auf evtl. wartende Gruppen zeitlich begrenzen.
Wenn Ihr fremde Pfeile findet – deponiert Sie im Pfeilsammel-Eimer vor dem Schützenhaus.

Da wir rund ums Schützenhaus unseren normalen Vereinsparcours stehen haben, kann es sein, dass Ihr Pflöcke mit weißer Nr. begegnet. Diese Pflöcke sowie andere Ziele bitte ignorieren! (Das Ziel 14 ist z. B. nicht das altersschwache Reh in 5 m seitlicher Entfernung zwischen rotem und blauem Pflock, sondern ein steinbockähnlicher Bongo mit weißen Streifen in größerer Entfernung)

IMG_5537.jpg
solche Pflöcke mit weißer Nummer von unserem normalen Vereinsparcours ignorieren fürs Nachtschießen

Die Pflöcke fürs Nachtschießen sind aus Metall und mit der jeweiligen Ziel-Nr. versehen.
Roter Pflock = Tagrunde
Blauer Pflock = Nachtrunde (nachts mit Knicklicht markiert)
Kinder und Jugend haben keine eigenen Pflöcke.

Achtung Update 2023:
bzgl. Kinder- und Jugendpflöcke bitte bei der Ansprache kurz vor dem Rausgehen genau zuhören!

DAS sind die Pflöcke fürs Nachtschießen

7. Punkte/Wertung
Wir schießen bei Tag und bei der Nacht jeweils eine 3-Pfeil-Runde.
Wir unterscheiden nach Kill (egal ob Aussen-/Innen-/Centerkill) und Körpertreffern.
Der Pfeil muss die Killgrenze DURCHTRENNEN um als Kill gewertet zu werden („anliegend“ ist nicht ausreichend).
Stoßzahn, Horn und Huf zählen nicht. Auch nicht wenn das Horn das Kill verdeckt und der Pfeil das Horn durchbohrt (unser Ziel Bongo macht solch Schabernack manchmal gerne ;-).

Achtung Update 2023:
Achtet bei der Ansprache kurz vorm Rausgehen auf den Parcours auf evtl. Sonderziele mit eigener Wertung!
—-

8. nach der Schießrunde
kehrt ihr zum Schützenhaus zurück und zählt dort Eure Punkte und die Kills auf der Scorecard zusammen. Nutzt gerne Taschenrechner für den Plausicheck 😉
—–
Achtung Update 2023:
Beim regulären Beenden der Runde könnt ihr nach Station 8 den Waldweg rechts Richtung Schützenhaus nehmen zur Abkürzung. Auch von Station 9, 10 und 11 könnt ihr auf dem Weg, den ihr hergekommen seid das kurze Stück zurückgehen zur nächsten Abzweigung und dann links Richtung Bahnlinenwall und dann immer auf dem Weg Richtung Schützenhaus laufen.
(siehe auch ausgedruckter Parcoursplan auf der Rückseite der Scorecards, oder Aushänge am Schützenhaus (dürfen gerne mit Handy abfotografiert werden)
—–
Auf der Scorecard unterschreibt der Schütze und der Schreiber, dass die Werte korrekt sind. Dann gebt Ihr die Scorecards im Schützenhaus in den Sammelkorb an der Theke.
Wir werten dann unverzüglich aus und errechnen die Rangliste. Die Zwischenergebnisse hängen wir vor der Nachtrunde aussen an den grünen Fensterläden aus. Nach der Nachtrunde ist die Siegerehrung geplant. Damit das zügig erfolgen kann bitte zeitnah die ausgefüllten und unterschriebenen Scorecards abgeben. wenn die letzte Gruppe abgegeben hat, sind wir ca. 20 – 30 min. später fertig für die Siegerehrung – sofern die Technik mitspielt 😉
Die Liste mit allen Ergebnissen laden wir nachts noch auf die Homepage.

Nachfolgend das Beispiel einer korrekt ausgefüllte Scorecard, die uns viel Aufwand beim Auswerten erspart:
Es wird bei der Startgruppe 20 angefangen zu schreiben.
Die Punkte werden zunächst waagerecht kumuliert in der Spalte Gesamt.
Nach Ende der Runde wird am Schützenhaus das Plausibilisieren durch Summieren der Spalten und Abgleich der Summe unten vorgenommen.
Der korrekte Gesamt-Punkte Stand wird übernommen in das Feld Total.
Die Kills (egal ob mit 1., 2. oder 3. Pfeil) werden ebenfalls unten je spalte notiert und rechts in Total summiert. Mehr Kills bei Punktegleichstand ist entscheidend für die Rangliste.
Abschließend unterschreibt der Schütze und der Schreiber für das korrekte Erfassen der Punkte und Summieren.
Erst dann wird die Scorecard abgegeben.

9. Startpflock-Einteilung und Parcourslänge
erfolgt möglichst nach Wunschgruppen und des Zahlungseingangs des letzten aus der Gruppe. Ich versuche Hinweise zu berücksichtigen bzgl. Handy-Cap.

Achtung Update 2023:
Wir laufen einen Rundweg und haben mehrere nahe Startpositionen rund ums Schützenhaus. Der Parcours hat eine Länge von knapp 6 km, so dass ihr nach ca. 3,5 Std. die Tag-/Nachtrunden abgeschlossen haben solltet.

10. kurzfristige Infos/Fragen
könnt ihr über die WhatsApp-Gruppe Nachtschießen stellen.
(Einladungslink siehe email mit Anmeldebestätigung)
oder am Turniertag im Schützenhaus 07271 51919

Alle ins Kill – oder für die Vegetarier unter uns: ins Gold!
Berthold Brecht 
Schützenverein Diana Jockgrim – Bowhunter Jockgrim

Die Ergebnisse unserer Bogenturniere findet Ihr hier:

Bogen-Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar